In meiner Praxis bieten wir Ihnen folgende Leistungen an:


- Krankengymnastik (auch Bobath, PNF)

- Manuelle Therapie

- Manuelle Lymphdrainage

- klassische Massage

- Wärme-/Kältetherapie

- Elektrotherapie

- CMD (Kiefergelenksbehandlung)



Darüber hinaus bieten wir folgende weitere Angebote an:


- Kinesio-Taping

- Triggerpunkttherapie

- Entspannungsmassage

- Fußreflexzonenmassage

- Schröpfmassage



Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen:


Krankengymnastik

Passive Behandlung wie Massagen und Dehnungen, sowie aktive Übungsanleitungen,  um eine Bewegungsverbesserung, Schmerzlinderung und Unterstützung des Heilungsprozesses anzuregen.


Bobath und PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation)

Dies sind spezielle Behandlungsformen für Patienten mit neurologischen Beschwerden.

z. B. Schlaganfall, Multiple Sklerose (MS), Parkinson, Schädel-Hirn-Trauma, Erkrankungen des Rückenmarks….


Manuelle Therapie

Behandlung von Dysfunktionen (pathologisch fehlende oder mangelhafte Funktion) des Bewegungs- und Haltungsapparates. Dazu gehören passive, aktive, sowie Bewegungen gegen Widerstand.


Manuelle Lymphdrainage

Anregung des Lymphabflusses bzw. Entstauung des Gewebes durch sanfte Griffe.


Klassische Massage

Durch gezielte Massagegriffe werden verspannte Muskeln wieder gelockert. Darüber hinaus wird die Durchblutung gefördert, der Stoffwechsel angeregt und Schmerzen gelindert.


Wärme-/Kältetherapie

Wärmetherapie = Fango, Heißluft, Heiße Rolle

Vor oder nach einer Behandlung wird noch eine Wärmetherapie empfohlen,  um die Muskeln zu lockern. Ferner wird die Durchblutung gefördert und zudem dient die Wärmetherapie der Entspannung.

Kältetherapie oder Kryotherapie = Eisanwendung

Wird zusätzlich in der Behandlung angewendet, um Schmerzen zu lindern, insbesondere bei Entzündungen (z.B. Rheumatische Arthritis)


Elektrotherapie

Bei dieser Art von Therapie wird niederfrequenter (Tens) oder mittelfrequenter (Interferon) Strom eingesetzt. Es kann zum Beispiel bei akuten und chronischen Schmerzen angewandt werden. Darüber hinaus dient es auch zur Muskelstimulation.


Kinesio-Taping

Hier werden elastische Klebebänder mit verschiedenen Techniken auf die Haut geklebt. Sie verbleiben ca. zwischen 2 Tage bis 2 Wochen auf der Haut. Der normalen Alltag wird hierdurch nicht eingeschränkt (Duschen, Sport ec.)

Die Wirkung beruht auf 2 Faktoren:

1.    Direkte Stimulation der Hautrezeptoren

2.    Wellenförmige Gewebeanhebung unter dem Tape = Förderung der Blut- und Lymphzirkulation


Triggerpunkttherapie

Die Triggerpunkttherapie hat als Ziel die Beseitigung sogenannter „myofaszialer Triggerpunkte“. Das sind lokal begrenzte Verhärtungen in der Muskulatur, die lokal druckempfindlich sind und von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Innerhalb der Behandlung werden die Schmerzbilder des Patienten reproduziert, dies lässt somit einen empirischen Beweis der Zugehörigkeiten zwischen Schmerzbild und Muskel zu.


CMD (Cranio-mandibuläre-Dysfunktionen)

Dies ist der Überbegriff für Störungen des Kiefergelenkes. Im engeren Sinne handelt es sich dabei um Schmerzen der Kaumuskulatur („myofaszialer Schmerz“), Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk („Diskusverlagerung“) und entzündliche oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks („Arthralgie, Arthritis und Arthrose“).


Entspannungsmassage/Aromaölmassage

Hier wird der gestresste Körper mit sanften Massagegriffen gelockert und das Aromaöl trägt zur Entspannung bei. Ob nur Rücken oder auch Beine, Arme und Gesicht massiert werden sollen ist individuell planbar.


Fußreflexzonenmassage

Die Reflexzonenmassage ist eine Behandlungsform, die zu den alternativmedizinischen Behandlungsverfahren gezählt wird und auch besonders im Wellnessbereich Einzug gefunden hat. Die Reflexzonenmassage wird in der Schmerztherapie und bei Durchblutungsstörungen mit physiotherapeutischen Anwendungen ergänzt und kann das Wohlbefinden verbessern und unterstützen. Die Reflexzonen im Körper „spiegeln“ alle Organe und Muskelgruppen auf die Hautoberfläche wieder. Ich habe nach dem Konzept von Hanne Marquardt gelernt.


Schröpfmassage

Beim Schröpfen wird mit Hilfe von Schröpfgläsern ein Unterdruck auf der Haut erzielt und somit eine lokale Verbesserung der Durchblutung erzielt und Verklebungen der Haut gelöst. Zudem wird auch das Kutiviszerale (Haut-Organ) Reflexsystem positiv beeinflusst. Dies ist eine alternative Behandlungsform und es können kleine Blutergüsse entstehen. Diese werden aber auch gezielt gewünscht um die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers anzuregen.


Leistungen!

ZurückWillkommen.html